Antiker Schmuck und Silber Antiquitäten - Telefon: + 49 (0) 551 488 69 88

Biedermeier Brosche mit Kinderbildnis als Miniatur Malerei auf Porzellan, um 1850

1.550,00

750 Gold mit zusätzlicher Feinvergoldung

Miniaturmalerei auf Porzellan

Orientperlen

Größe 3,7 x 4,5 cm

Biedermeier Brosche mit Kinderbildnis als Miniatur Malerei auf Porzellan, Hofjuwelier W. Lameyer & Sohn, Hannover um 1850

Entzückende Biedermeierbrosche mit feiner Miniaturmalerei auf Porzellan mit dem Portrait eines kleinen Mädchens mit Korallenkette. In einer Rahmung aus hochkarätigem Gold und Orientperlen. Rückseitige Nadel.

 

  • 750 Gold mit zusätzlicher Feinvergoldung
  • Miniaturmalerei auf Porzellan
  • Orientperlen
  • Größe 3,7 x 4,5 cm
  • Gewicht 22,0 g
  • sehr guter Zustand, nur minimale dem Alter entsprechende Gebrauchsspuren
  • Lieferung in Originalkasten “Hof Goldschmied & Juwelier W. Lameyer & Sohn Hannover”
  • mit Zertifikat

 

Das seit 1872 als ” W. Lameyer & Sohn , Fabrikation, Handlung und Lager von Juwelen, Gold- und Silberarbeiten” firmierende Unternehmen wurde von Wilhelm Lameyer senior (1808-1882) gegründet. Dieser hatte sich nach seiner Lehrzeit in Bremen, Stuttgart, Paris und Genf einen hervorragenden Ruf erworben, wurde Hofgoldschmied und fertigte 1843 die Hannoveraner Kroninsignien an. Er gründete 1844 ein Geschäft in der Leinstraße und zog 1857 in ein wesentlich großeres Geschäft in der Georgstraße 26. 1872 trat sein Sohn Carl Lameyer (1847-1923) in das Geschäft ein, das wiederum seit 1918 dessen Sohn Wilhelm Lameyer junior (1889-1928) weiterführte. Bei Luftangriffen auf Hannover wurde das Geschäft am 26. Juli 1943 zerstört, 1956 wurde der Firmenname gelöscht.